Donnerstag, 6. Dezember 2018

Blog Hop Team Kreative Machenschaften - Verpackungen

Hallo zusammen! 

💗-lich willkommen zu unserem nächsten Blog Hop vom Team Kreative Machenschaften. Heute geht´s um Verpackungen. 
Ich stelle euch heute zwei Verpackungen vor, die super für BastelanfängerInnen geeignet sind.

Am Freitag hatte ich einen Workshop, bei dem wir u.a. einen "Adventskalender to go" mit der Mini-Leckereien-Tüte gebastelt haben. Leider gibt es diese Framelits nicht mehr zu bestellen. Da die kleine Tüte so gut ankam, habe ich mich an meinen Basteltisch gesetzt und euch eine Schneideanleitung für die Mini-Leckereien-Tüte zusammen gestellt. Wenn ihr euch die Anleitung einmal richtig angeschaut und die Tüte gebastelt habt, dann geht es super einfach. Ihr braucht dafür nur ein Schneidebrett und einen Farbkarton (pro A4 gibt es zwei Tüten) oder Designpapier.


Hier seht ihr meine kleinen Tüten, die ich mit dem Schneidebrett gebastelt habe. Das Einzige, was im Vergleich zu den Framelits fehlt, ist der gezackte Rand oben. Ich finde das aber nicht so schlimm. Die Tütchen sehen auch so toll aus und sind klasse zum Verschenken von Kleinigkeiten. 


Letzte Woche hat mir jemand erzählt, dass ihr Klebemittelradierer aufgebraucht ist. Dieser passt in die Tüte gut hinein und wird in den nächsten Tagen so verschenkt werden....😉



Und hier noch die Anleitung/Maße für die Mini-Leckereientüte mit dem Schneidbrett:
(Eine kleine Anleitung mit Bildern dazu gibt es morgen)




Nun zeige ich euch noch eine Verpackung, 
die sehr schnell geht und super aussieht. 
Ihr braucht dafür nur die "Minischachteln mit Tragegriff" aus dem aktuellen Jahreskatalog, ein Stück Designpapier 5x30,5cm, ein Geschenkband und einen Spruch. - Fertig! -




Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und jetzt erstmal noch tolle Inspirationen auf den anderen Blogs.

Viele Grüße Kathrin 




➣ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT WERBUNG FÜR STAMPIN´UP

Kommentare:

  1. Coole Idee. Ich wäre aber glaube faul gewesen und hätte das schmale gleich an das lange dran gesetzt. Aber find ich klasse. Durch Bordüren/Edgelits kann man den Rand ja gestalten wie man mag.

    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Spitze, stimmt warum ein Framelits wenn man es auch selber hin bekommt, super Kathrin, Danke für deine Anleitung.
    LG Conni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin, tolle Idee mit der Anleitung, gefällt mir super. Finde deine Minischachtel sehr schön und edel. Schönen Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen

* Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.