Donnerstag, 9. August 2018

Aufmunterungskarte

Hallo zusammen! 

Vor ein paar Wochen habe ich eine kleine Aufmunterungskarte benötigt.

Als Farben habe ich mir dafür die fröhlichen Farben Heideblüte und Jade ausgesucht. 
Für den Hintergrund habe ich den Hintergrundstempel "Handwritten" in der Farbe Heideblüte auf Flüsterweiß gestempelt und mit der Stanze "Gruß nach Maß" ausgestanzt. Die einzelnen Teile wurde dann in einem gewissen Abstand auf dem Farbkarton Jade aufgeklebt.


Für eine Aufmunterungskarte finde ich den Spruch "Puste dir ein Lächeln zu" aus dem Stempelset "Abgehoben" sehr passend. Um den Spruch noch etwas hervorzuheben, habe ich ihn noch mit ein paar Accessoires verschönert.


Danach ging´s ab zur Post mit der Karte.

Für die Karte habe ich verwendet:
          • Stanze "Gruß nach Maß", "Blätterzweig"
          • Farbkarton Jade, Flüßterweiß, Heideblüte, Farngrün
          • Stempelfarbe Heideblüte
          • farbenfrohe Zierdeckchen
          • Stempel "Handwritten", "Abgehoben"
          • Perlenschmuck geteilte Leidenschaft



Viele Grüße und noch einen schönen Tag
Kathrin 


 ➣ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT WERBUNG FÜR STAMPIN´UP

Dienstag, 7. August 2018

Geburtstagskarte mit Touches of Textures


Hallo zusammen! 

In meinem Bekanntenkreis haben im Sommer sooo viele Personen Geburtstag. Da macht es noch mehr Spaß Karten zu basteln, wenn ich sie immer gleich verschenken kann. Die nächsten Tage muss ich mich auch noch ranhalten, um den nächsten Schwung fertig zu bekommen. 

Mein aktuelles Geburtstagkind liebt die Natur und züchtet selbst Bienen. Daher gab´s eine Geburtstagskarte mit Bienchen.


Im Garten darf natürlich auch eine Libelle nicht fehlen...

... der Geburtstagswunsch.

Hier noch einmal die Bienchen.


Produkte, die ich für mein Karte verwendet habe:

  • Farbkarton Amythyst, Flüsterweiß, Jade
  • Stempelfarbe Farngrün, Espresso, Heideblüte, Olivgrün, Jade, Kussrot
  • Blends in verschiedenen Farben
  • Stempelset "Touches of Textures"

Euch noch einen schönen Tag. Ich werde mich nachher, wenn es wieder heiß wird, in den Keller in mein Bastelreich verziehen. Da lässt es sich gut aushalten...😄

Viele Grüße Kathrin 

➣ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT WERBUNG FÜR STAMPIN´UP

Mittwoch, 1. August 2018

Anleitung Technikkarte Peek-a-Boo

Hallo zusammen! 

Schön, dass Ihr wieder vorbei schaut. 

Wie gestern angekündigt, habe ich Euch hier die Anleitung für meine
Peek-a-Boo-Karte.

Materialliste:
      • Papier
        • Farbkarton Heideblüte: 
          • 21 x 14,85cm (Grundkarte)
          • 14,5 x 6cm (Aufleger Innenteil)
          • 7 x 5cm (Ausziehteile - 2x)
          •  1x ausgestanz mit Stanze "Quartett fürs Etikett" (fehlt auf Foto)
        • Farbkarton Flüsterweiß
          • 5 x 5,5 cm
        • Designpapier Sternenhimmel
          • 4,5 x 14 cm (Aufleger außen - 2x)
          • 5,5 x 14 cm (Aufleger innen)
        • Farbkarton Lindgrün
          • ausgestanzt mit Stanze "Quartett fürs Etikett"
      • Papierschneider
      • Stanze "Quartett fürs Etikett", "Fähnchen dreifach einstellbar"
      • Stempelfarbe Ananas, Schiefergrau
      • Framelits "Lageweise Kreise" oder auch eine Kreis-Handstanze

hier seht ihr alle Materialien bis auf die zweite Wolke (Quartett fürs Etikett in Blütenrosa)
 
Die Grundkarte wird rechts und links jeweils bei 5,2 cm gefalzt. 
Nochmal prüfen!!!
 und dann die DSP-Aufleger aufgeklebt.


Dann klebt ihr das DSP-Stück (5,5 x 14 cm) auf den 
Farbkarton Blütenrosa (
14,5 x 6cm) und bringt auf der Rückseite oben und unten je einen Streifen Klebeband an.


Danach wird in diesen Aufleger für das Innenteil ein Loch gestanzt. Ich habe mich hier für den Kreis 4,8cm aus Lageweise Kreise entschieden, da er von der Größe genau passt, damit der Kreis mittig ausgestanzt ist.



Danach werden Motiv und Spruch aufgestempelt.




Der Aufleger (Innenteil) wird innen mittig in die Karte geklebt. Ich habe ihn erst auf der unteren Seite befestigt, damit ich das Papier mit dem Stern gut mittig unter dem Kreis befestigen kann.






Dann nehmt ihr die Ausziehteile und falz beide je bei 1cm, aber nur auf einer Seite, und befestigt einen Streifen Klebenband darauf.






Mit der Stanze Fähnchen dreifach einstellbar stanzt ihr das Dreieck in den Farbkarton. Am Besten nicht ganz anlegen, damit es später beim Verschließen von der Größe her passt.






Dann werden die Verschlußteile jeweils auf die linke und rechte einklappbare Seite der Karte geklebt. Bitte auspassen, dass ihr diese richtig aufklebt und sie auf der richtigen Höhe sind und das Motiv hinter dem Kreis verdeckt wird.







So sollte es dann aussehen. 


Nun fehlt noch der Verschluß.


Ich habe erst im Nachhinein festgestellt, dass diese Wolke nur aus Farbkarton Lindgrün auf der Karte sehr fade aussieht und habe diese daher noch mit einer Wolke in Blütenrosa hinterlegt.


Auf die Rückseite diese Wolke habe ich auf der einen Seite einen Magnete und auf der anderen Seite einen Dimensional aufgebracht. 
Danach die Folie von beiden Klebeseiten abgezogen und vorne auf die verschlossene Karte aufgebracht. So klebt dann die andere Seite des Magneten auf der Karte an der richtigen Stelle und die Karte lässt sich gut verschließen.




Ich hoffe, Euch gefällt meine Anleitung und ihr habt viel Spaß beim Nachbasteln. Falls etwas nicht klappt, dürft ihr euch gerne bei mir melden.

Viele Grüße
Kathrin 



➣ DIESER BLOGPOST ENTHÄLT WERBUNG FÜR STAMPIN´UP